Yoga im Kiez

AGB Allgemeine Geschäftsbedingungen & Krankenkassen-Zuschuss 

1. Anmeldung: Für die Teilnahme an den Kursen (exkl. Probestunde) ist eine schriftliche Anmeldung, ein Vertrag erforderlich. Mit Abgabe des unterschriebenen Anmeldeformulars ist die Anmeldung verbindlich. Der Vertrag berechtigt zur Teilnahme am wöchentlich fortlaufenden Yogaunterricht. Eine Unterrichts-Einheit beträgt 90 min.

 

2. Zahlung: Die Kursgebühr ist bis zum 1. Kurstag auf folgendes Konto zu überweisen: Anja Tietz,

IBAN: DE0643060967122675030  BIC: GENODEM1GLS. Mahngebühr: 5,-€ pro Mahnung.

 

3. Vertragsende: Der Vertrag kann jederzeit bis zum 1. des Monats zum Monatsende gekündigt werden. Zuviel entrichtete Kursgebühren werden dann erstattet. Eine mündliche Kündigung ist möglich. Werden die angebotenen Leistungen nicht in Anspruch genommen, entbindet dies nicht von der Verpflichtung der monatlichen Zahlungen. Auch ein Anspruch auf Rückzahlung bereits geleisteter Zahlungen besteht dann nicht. 

             

4. Krankenkassen: Die Kurse "Yoga im Kiez" sind von den Krankenkassen (Zentrale Prüfstelle Prävention) nach § 20 Abs. 1 SGB V zertifiziert. In der Regel erstatten die Krankenkassen zweimal im Jahr bis zu 85% des Beitrags eines Präventionskurses. Bei Yoga im Kiez erstreckt sich 1 Präventionskurs über 12 Wochen/ 3 Monatsbeiträge. Nach der Teilnahme an 80% des Kurses in einem Zeitraum von 12 Kurstagen (10 von 12 Kurs-Einheiten), wird auf Wunsch eine Teilnahmebestätigung für die Krankenkasse ausgestellt.

 

5. Pausieren: Das Aussetzen der Mitgliedschaft, ist gegen Vorlage eines ärztlichen Attests möglich. Die Vereinbarung einer Pause erfolgt im Voraus per Email oder mündlich. Nachträgliches Pausieren ist nicht möglich. 

Die Weitergabe von Terminen an Ersatzteilnehmer ist jederzeit möglich.

 

6. Ferien: 8 Wochen im Jahr finden keine Kurse statt. Die Termine werden 2 Wochen im Voraus bekannt gegeben. Die Ferien orientieren sich an den sächsischen Schulferien, müssen ihnen aber nicht entsprechen. Auch während der Ferien fällt die normale Kursgebühr (Monatskarte) an. 

Sollten weitere Termine z.B. weg. Krankheit ausfallen, werden Nachholtermine angeboten. An Feiertagen finden Kurse nicht statt.

 

7. Im eigenen Interesse: Bitte informiere mich über bestehende Krankheiten, Beschwerden oder eine Schwangerschaft. Die Teilnahme am Unterricht geschieht auf eigene Verantwortung.

 

8. Haftung: Für den Verlust oder Diebstahl von mitgebrachten Wertgegenständen wird keine Haftung übernommen.